25. Wiener Sanierungstage

Potenzial Altbau – Wege zur modernen Nutzung von Bestandsobjekten

Institut: Österr. Forschungsinstitut
Autor: Div. Autoren
ISBN:
Seitenanzahl: 186
Herausgeber: TU Verlag
Erscheinungsort: Wien 27.99995

EUR 28,00

inkl. 10 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. OFI 33

25. Wiener Sanierungstage

25. Wiener Sanierungstage
Potenzial Altbau – Wege zur modernen Nutzung von Bestandsobjekten

Institut: Österr. Forschungsinstitut
Autor: Div. Autoren
ISBN:
Seitenanzahl: 186
Herausgeber: TU Verlag
Erscheinungsort: Wien


25. Wiener Sanierungstage
Potenzial Altbau – Wege zur modernen Nutzung von Bestandsobjekten

PROGRAMMÜBERSICHT | Donnerstag, 18. Mai 2017

09.00 Begrü.ung | Eröffnung | Kongressübersicht
DI Robert Rosenberger | Bundesinnungsmeister, Geschäftsstelle Bau, WKO, Wien und
Stv. Obmann des OFI – Institut für Bauschadensforschung
DI Dr. Michael Balak | OFI, Wien
09.15 Flexible Nutzung von Bestandsobjekten – Möglichkeiten und Grenzen aus konstruktiver Sicht
Univ. Prof. Dr. Andreas Kolbitsch | TU Wien
09.45 Gesundes Bauen als Sanierungsmotor
Ing. Mag. Christian Vondrus | CV-Consulting e.U., Klosterneuburg
10.15 Wirtschaftliche Sanierungsmaßnahmen im städtischen Bereich
DI. Johann Jandl | F & E Austrotherm Gruppe, Waldegg/Wopfing
10.45 Diskussion & Kaffeepause
11.30 Bauwerksintegrierte Photovoltaik
DI Dr. Gabriele Eder | OFI, Wien
12.00 Intelligente Entfeuchtung in Bestandsobjekten durch richtiges und automatisches Lüften
Ing. Michael Glitzner, M.A. | DryControl Systems OG, Seiersberg-Pirka
12.30 Diskussion & Mittagspause
14.00 Barrierefreie Adaptierung im Altbau, aufgrund des Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes
SV DI (FH) Anita Reiter | OFI, Wien
14.30 Geb.udelüftung in der Sanierung: Produzieren wir den Substandard von morgen?
DI Peter Tappler | IBO Innenraumanalytik, Wien
15.00 Aufgrabungsfreie Sanierung von Hauskanalanlagen – Ziel ist die Ertüchtigung von schadhaften Grundstücksleitungen
Ing. Johann Huber | STRABAG AG, Loosdorf
15.30 Diskussion & Kaffeepause

Fortsetzung – PROGRAMMÜBERSICHT | Donnerstag, 18. Mai 2017
16.15 Die digitale Bearbeitung von Bestandsobjekten – von der Bestandsanalyse über die Planung bis zum
Facility- bzw. Asset Management
DI Dr. techn. Helmut Zehentner | Fröhlich & Locher und Partner Ziviltechnikergesellschaft m.b.H., Wien
DI Hartwig Schindler | iC consulenten Ziviltechniker GesmbH, Wien
16.45 Die Komplexität von Konvertierungsprojekten am Beispiel von Kolingasse 19
DI Klaus Stanek | KS Ingenieure ZT GmbH, Wien
17.15 Weltgrößter aus Ziegelsteinen hergestellter Elefant / Bremen
Frank Deitschun | Deitschun & Partner, Bremen/Deutschland
17.45 Abschlussdiskussion
19.00 Abendveranstaltung
PROGRAMMÜBERSICHT | Freitag, 19. Mai 2017
09.00 Alte Hütte – neues Spiel / Erkennen und Verwerten von Nutzungspotentialen in denkmalgeschützter Bausubstanz
DI Markus M. Zechner | Zechner Denkmal Consulting GmbH, Graz
09.30 Grundsätzliches zu gestalterischen Aspekten der Revitalisierung von Bestandsobjekten, Bestandsobjekte unter Erhaltung
ihrer ästethischen Werte erneuern
PD DI Dr. Friedmund Hueber, Univ.-Prof. Architekt i.R., Wien
10.15 Alte Bauten – Neue Nutzung
Arch. Univ.-Prof. DI Dr. techn. Manfred Wehdorn | Wehdorn Architekten ZT GmbH, Wien
10.45 Diskussion & Kaffeepause
11.15 Lebens(t)raum Altstadt – der Salzburger Weg der Altstadterhaltung
Arch. DI. Viktor Brojatsch | Land Salzburg, Salzburg
11.45 Versicherungsrechtliche Aspekte bei Sanierungen von Altbauten
Mag. Gerald Katzensteiner | VAV-Versicherungs-Aktiengesellschaft, Wien
12.15 Diskussion & Mittagspause
14.00 Untersuchung eines Kühlelements auf Basis von Porenbeton und Evaluierung seiner Funktionalität, Bauweise,
Kühlleistung und Betriebsverhalten bei einer Taupunktunterschreitung
Dipl.-Päd. DI Dr.techn. Sinan Korjenic | TU Wien
14.30 Thermische Sanierung von Bestandsobjekten und Luftdichtheit
BM DI Tamara Zbauzik | ATM Architektur Technik Management ZT GmbH, Wien
15.00 Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung

Div. Autoren


Div. Autoren

 

iBook anklicken


iBook Button


OPEN ACCESS anklicken



Open Access